Reinigungstipps

12 Gründe, weshalb WD-40 der ultimative Problemlöser ist

10. “Farbabrieb” eines Fremdfahrzeugs entfernen

Wenn ein Fremdfahrzeug Ihrem Auto zu nahe gekommen ist und eine kleine Lackspur hinterlassen hat, kann ein wenig WD-40 Abhilfe schaffen. Um die Lackspur von Ihrem Auto zu entfernen und den ursprünglichen Lackzustand wiederherzustellen, sprühen Sie die betroffene Stelle mit WD-40 ein, warten Sie einige Sekunden und wischen Sie anschließend mit einem sauberen Lappen nach.

WD-40

11. Ölflecken von Einfahrten entfernen

Hat eine undichte Ölwanne einen großen, hässlichen Fleck mitten in Ihrer betonierten Einfahrt hinterlassen? WD-40 hilft Ihnen dabei, die Sauberkeit und das Aussehen Ihrer Einfahrt zu erhalten. Wenn sich in Ihrer Garage oder Einfahrt ein hässlicher Ölfleck befindet, verpassen Sie ihm eine Schicht WD-40 und spritzen Sie ihn anschließend mit einem Schlauch ab.

12. Wasserflecken auf Glastüren vermeiden

Sie werden nicht glauben, zu welchem Glanz WD-40 Ihrer Duschtür verhelfen kann. Sprühen Sie nach der Reinigung etwas WD-40 auf Ihre Glasduschtür, um Wasserflecken vorzubeugen. Lassen Sie es 20 Minuten lang einwirken, bevor Sie es abwischen. Ihr Badezimmer wird besser aussehen als jemals zuvor!